Rihanna - A Girl Like Me

2.September 2006

Interpret: Rihanna
Album: A Girl Like Me
Titel: Unfaithful, Final Goodbye, Break It Off (feat. Sean Paul)
Jahr: 2006

Alben CoverEs ist wirklich lange her, sehr lange her, dass mir ein komplettes Album so sehr zusagte. Dieses Mädchen hat einfach eine Stimme für alles. Dazu zeugt der Sampler echt für Abwechslung, mal gefühlvoll und dann wieder Songs die auf jeder Party bestimmt gut ankommen.

Nun, heut' möcht ich euch dann meine "Beziehung" zum Album erläutern und dafür habe ich mir auch mal drei Songs heraus gepickt. Aber vorher einige Angaben zur süßen und niedlichen Rihanna.

Rihanna wurde am 20. Februar 1988 auf Barbados geboren. Ihr bürgerlicher Name ist Robyn Rihanna Fenty. Zu ihrer Musikrichtung brauch man nicht viel zu sagen: R&B mit Einflüssen von Dancehall, Pop und Soca.

Die Karriere der jungen 17-jährigen begann schon im zarten Alter von 15 Jahren, als einer ihrer besten Freundinnen sie mit dem Produzenten Evan Rogers während seines Urlaubs in Barbados bekannt machte. Anschließend nahmen die beiden zusammen mit Carl Sturken Lieder auf. Daraufhin kontaktierte Rogers Jay-Z, CEO von Def Jam Recordings und es kam innerhalb von 12 Stunden zum Vorsingen und somit auch zur Vertragsunterschrift.

Sexy..wirklich sueß RihannaIm letzten Jahr (2005) landete Rihanna mit ihrer Debüt-Single "Pon De Replay" einen weltweiten Hit. Ihre zweite Single, "If It's Lovin' That You Want", erreichte im Oktober desselben Jahres die amerikanischen und im Dezember 2005 die europäischen Singlecharts. Am 5. September 2005 erschien in Deutschland ihr Debütalbum "Music Of The Sun". Die Single "Let Me" kam nur in Japan in die Hitparade, da die Single in anderen Ländern nicht veröffentlicht worden war.

Schon im April 2006 veröffentlichte Sie ihr zweites Album "A Girl Like Me". Die erste Single aus diesem Album, S.O.S. (Rescue Me), die im Februar die amerikanischen und im April die europäischen Singlecharts erreichte und bis dato Rihannas kommerziell erfolgreichstes Lied war, basiert auf dem 1981er-Hit "Tainted Love" von "Soft Cell". Dieses Lied war zugleich die Werbemelodie für den Sportartikelhersteller Nike. Weitere Singles aus A Girl Like Me sind die Ballade "Unfaithful", "We Ride" sowie das gemeinsam mit Sean Paul aufgenommene Lied "Break It Off".

Nun wenden wir uns mal den drei Songs zu, die ich mir herausgepickt habe. Darauf wartet ihr doch, nicht?

Unfaithful
Es ist wirklich sehr lange her, dass ich bei einer Ballade Gänsehaut bekommen habe. Aber Unfaithful hat es mir echt angetan. Dieser Song ist so genial, ein anderen Ausdruck konnte ich nicht finden.

Es passt einfach alles, die Tonlage und die Stimme von Rihanna, aber eben auch die melodische Untermalung. Diese Ballade lässt mein Herz höher schlagen und, ne Sorry, wirklich unbeschreiblich.

Wirklich ein schöner Song für einen romantischen Abend oder einfach mal so zum lauschen, im Kerzenschein *Teelichter anmach*...

Sexy..wirklich sueß RihannaFinal Goodbye
Ich weiß nicht, ein trauriger Song, warum er mir so gefällt? Es ist einfach so schön, mit diesem Song zu trauern, vorallem wenn man das Erlebniss des Verlustes eines wichtigen Mensches schon gemacht hat.

Auch bei diesen Song ist einfach total Gänsehaut angesagt. Ich weiß nicht wie Rihanna das schafft, aber auch hier stimmt einfach die "Abstimmung". Es ist einfach so schön dieser Stimme zu lauschen.

Break It Off (Feat. Sean Paul)
Ich bin mal ganz ehrlich: Eigentlich mag ich die Musik von Sean Paul nicht wirklich. Dieses Dancehall-Raggae war noch nie meine Musikrichtung, aber zusammen mit Rihanna stimmt einfach die Abstimmung.

Ein super Partykracher, macht einfach eine super Stimmung ist der perfekte Ausgleich zu den zwei vorher erwähnten Songs.

Fazit: Das Album ist total gelungen. Sowohl die etwas softeren Songs, als auch die Partysongs, alles passt. Die Abstimmung ist super und Rihanna bringt sich wirklich in jede Melodie, in jeden Beat ein. Die Einsätze passen fast immer und es hört sich einfach gut an.

Wirklich, Wirklich sehr lange her, dass ich mir ein komplettes Album antue. Oftmals ist wirklich nur so, dass mir von 16-21 Songs gerade mal 3-6 Songs zusagen und der Rest meistens nur Mist.

Für mich einer der besten R&B-Alben. Man kann Rihanna echt mit niemanden vergleichen. Diese Mädchen hat Zukunft und ich freu mich auf neues!

Nun noch ein paar Fakten, und Informationen für die Interessierten und ein bisschen "Fanstuff". Hoffe ihr hattet Spaß am lesen.

Diskographie

  • 2005: Music Of The Sun
  • 2006: A Girl Like Me

Singles (Auszug)

  • 2005: Pon De Replay
  • 2006: S.O.S (Rescue Me)
  • 2006: Unfaithful
  • 2006: Break It Off (Feat. Sean Paul)

Links zum Thema

Nun noch das versprochene Extra. Ein Großes HeeYaa auf YouTube. Wirklich das beste für Musikvideos im Web.

Wirklich eine geile Live-Performence. Ich glaub' man merkt wirklich, dass dort auch wirklich kein Playback bei ist. So ist zumindest meine Meinung.




Die neuesten Beiträge