das beste albumcover des jahres

17.February 2008

geht ganz klar an die melodic pagan/folk black metal-band velnias mit ihrem demoalbum pacing the cyclic nether. musikalisch ebenfalls eine stimmige komposition, wird das album besonders durch das cover optisch sehr hervorgehoben und verbessert.

velnias

dies gehört in die kategorie der musik, die einen interessiert, weil das album vom artwork her ins auge springt. und, mal ganz ehrlich: wenn man dem cover ansieht, dass es mühevoll und perfektionistisch konzipiert wurde, was sagt das dann folglich über die musik aus?

-K

profundis tenebrarum - hate decade

16.January 2008

profundis tenebrarum - hate decade (demo compilation)
traumatic soul coronation [2001]
1. traumatic soul coronation
2. from pandemonium
3. sorrowful moon (part I)
4. sorrowful moon (part II)
abhorrent christendom [2001]
5. eternal fields of wandering
6. deus non est
7. abhorrent christendom
dark & eternal [1999]
8. keep the ancient spirit alive
9. dark & eternal

es erschien heute zu meiner zufriedenheit der postbote und brachte einen netten gefütterten umschlag, in dem eine böse-böse black metal cd enthalten war. soviel zur vorgeschichte.

da ich normalerweise keinen black metal höre, sondern mich eher für death metal begeistere [ausnahmen sind melodic black metal bands wie catamenia, dark fortress, artefact, hecate enthroned, etc. und meine geliebten nocte obducta; wer genaueres wissen will: mein last.fm dings] kann ich keinem garantie geben, dass ich das album richtig einschätze, aber das ist mir sowieso egal, da es kein richtig gibt, sondern nur meine eindrücke.

profundis tenebrarum. black christraping metal aus spanien. hätte keiner gedacht, wie? der sound kann in etwa an darkthrone und vielleicht auch immortal angelehnt werden, allerdings sind profundis tenebrarum, selbst für mich erkennbar, keine billige darkthrone-kopie - zuviel nur subtil ersichtliches musikalisches gedankengut steckt in dem album und auf eigenständigkeit wird durchaus wert gelegt.

schon beim ersten track geht's zur sache - blastbeat und riffing schaffen blutende ohren, ehe in einem keyboard-zwischenspiel ätherisch harmonie gebracht wird. generell fällt die band, aus dave komando [drums] und nocturn [rest] bestehend, positiv dadurch auf, dass sie es schafft, atmosphäre mit ruhig-dissonanten cleanen arpeggios und keyboards zu schaffen, ohne diese überzustrapazieren. der klangteppich des keyboards wird, wenn überhaupt, gemässigt und unklischeehaft eingesetzt und das kommt der atmosphäre das albums zugute.

ebenfalls gefallen mir nocturns gitarrenarbeit [vom bass erahnt man ab und zu 'was] und das superbe kreischen. dave komando's polterndes schlagzeugspiel hätte ich persönlich anders gemastert haben wollen [remember: death metaller writin' this], aber es wirkt auch auf mich durchdacht eingesetzt.

natürlich herrscht im hintergrund ein dezentes rauschen, wie man es von einer trve kvlt black metal-aufnahme erwarten kann - übertrieben wurde es aber nicht. trve und kvlt auch die auflage des albums - nur 500 stück gibt's, eines davon gehört mir :D

durch das ganze album bemerkbar ist die tatsache, dass die tracks alle sehr abwechslungsreich gehalten sind. kaum ist der gedanke da, nocturn habe sich auf einem riff festgefahren, schon schlägt das lied in einer vollkommen unvorhersehbaren art um - nicht übel, muss ich zugeben.

auch wenn das material von drei alben kommt, und der sound der einzelnen tracks sich unterscheidet, wirkt hate decade dennoch wie ein geschlossenes werk. einzig die becken auf den stücken von abhorrent christendom machen meiner ansicht nach zu viel druck - auf dauer wird das anstrengend. zudem klingen die stücke rauher als die von traumatic soul coronation - die nordischen einflüsse kommen da sehr deutlich zur geltung.

die riffs auf dem werk sind überragend. frisch, dunkel und kalt schallen sie aus der anlage, keine spur von imitation oder gar plagiarismus.

dagegen kommen die tracks von dark & eternal genau so 'rüber, wie der name 's schon andeutet - das ist keine atmosphäre mehr, das ist eine ganz eigene klangwelt. ich für meinen teil habe da assoziationen zu verwehten schneelandschaften im hohen norden, auch wenn die beiden jungs aus spanien kommen.

mein lieblingstrack ist am ehesten keep the ancient spirit alive, besonders wegen dem schluss des tracks.

böse, disharmonische riffs, die von melodischen gitarrenparts unterbrochen werden, aetherisch anmutende keyboards, blastbeats und wenig bass bilden diesen dunklen, nordisch beeinflussten black metal, der doch mit diesen worten nicht genau beschrieben wird.

schade, dass es mir so schwer fällt, raw black metal zu hören. ich hätte dieses album dann zweifelsohne noch etwas mehr genossen.

bewertung: 8/10 punkten

-K

Rock im Park / Rock am Ring mit ersten Bands

7.Dezember 2007

Auf den offiziellen Seiten zum vermutlich größten Musikfestival Deutschlands in Nürnberg und am Nürburgring in der Eifel wurden die ersten Bands genannt, die mit von der Partie sein werden.

Drei Bands werden besonders hervorgehoben - kann man durchaus auch machen:
Metallica, Die Toten Hosen, Rage Against The Machine

Für alle Metallica-Fans sind Tickets ein Muss, sind die Auftritte nur zwei von einer handvoll in ganz Europa, in Deutschland sogar die einzigen für das Jahr 2008. Die Toten Hosen hingegen kehren nach drei Jahren wieder Live zurück - und starten dabei angemessen bei Rock im Park und Rock am Ring. Auch Rage Against The Machine waren bereits bei den Festivals dabei, zuletzt 2000 - waren also doch schon eine Zeit lang nicht mehr zu sehen.

Auch das bisher bekannte restliche Programm kann sich schon sehen lassen - wie jedes Jahr:
Babyshambles, Bullet For My Valentine, Dimmu Borgir, In Flames, Motörhead, Nightwish, Sportfreunde Stiller, The Hellacopters

Weiter heißt es auf den Seiten der Festivals:

Weitere prominente Festivalteilnehmer, die zu den rund 85 Bands auf drei Bühnen gehören, werden in Kürze bekannt gegeben. Fußballfans müssen nicht auf die Spiele der Euro 2008 verzichten, die ihnen auf Großleinwänden in Public Viewing Areas gezeigt werden.

Der Vorverkauf läuft bereits, man sollte sich nicht allzu viel Zeit lassen, denn letztes Jahr waren die Karten schnell ausverkauft. Sind aber nicht gerade die günstigsten, was leider meine Teilnahme verhindert :) Wenn ein Mitautor von ongaku. teilnimmt - oder sonst jemand von unseren Lesern sich dort blicken lässt, ist gerne dazu aufgerufen, hier darüber zu schreiben - wenn es soweit ist ;)

Rock am Ring und Rock im Park finden vom 6. bis 8. Juni statt.
Wer nicht genau weiß wo, hat was verpasst. Kann sich aber auf den Seiten der Festivals informieren, von daher. Don't panic :D

Linkage:
Rock im Park
Rock am Ring

sonata arctica's neues

7.November 2007

unia. die japanische version davon ist endlich in meinen besitz gelangt und ich musste mir das gesamte album natürlich durchhören.

mit [leider] nur 15 liedern, wovon eines ein instrumental ist, ist das album nicht zu kurz. ich war ein sonata-fan seitdem ein freund mich unopened anzuhören gezwungen hat, aber unia ist ein album, das ich von sonata nie erwartet hätte.

es mag wahr sein, dass sonata arctica bislang sehr stark in ihrem sound geblieben sind, ich bin auch nicht unbedingt ein fan von ständig wechselnden stilen bei ein und derselben band, ausser, es ist definitiv zu erwarten [ich hab heute ein 4lyn-video gesehen :roll: die jungs waren mal eine heftige nu-metal-band, jetzt haben sie 'nen sound, der an emocore erinnert |-| ].

unia aber ist eine umdefinition des 'typischen' sonata arctica-metals. das ganze album ist sehr balanciert, auch die instrumentalisierung ist dieselbe geblieben, aber dennoch ist etwas anders. die songstrukturen sind offener und ich habe den eindruck, als wäre unia bei sonata das, was nord nord ost bei subway to sally war: ein album, das sich immernoch nach der band anhört, aber eine veränderung in der von der band gemachten musik enthält. eine ausnahme.

was mir enorm auffällt, ist die tatsache, dass auf dem neuen album keine wirklich schnellen lieder drauf sind. sachen wie kingdom for a heart. auf der gegenseite ist das album wesentlich musikalisch experimenteller, weil durch die etwas ruhigeren songs mehr platz für sonata blieb, ihre ganzen ideen zu integrieren, wie man es bei it won't fade sehen kann.

interessant, durchaus. sehr interessant.

p.s. die japanischen bonustracks sind der hammer. besonders out in the fields.

-K

yeah... porn metal.

8.September 2007

stellt euch mal vor, ihr würdet gameboy spielen. ganz viel gameboy spielen. während der sound durch ein kabel mit 3.5mm-klinkenstecker in eine enorme anlage 'reingeleitet wird. neben euch ein freund, der auf einer westerngitarre 'rumshreddert und etwas singt. in nichtmal 10 metern entfernung viele leute, die euch zuhören - so in etwa dürfe sich felix auf einem seiner konzerte fühlen.

er und kai - das sind pornophonique. pornophonique - das ist seltsamer lo-fi minimalist-electro mit lagerfeuer-gitarren-geklimper. gameboy meets lagerfeuer - von der website der beiden gut zusammengefasst. seit 2003 machen die darmstädter zusammen musik, obwohl kai sich etwas ganz anderes vorgestellt hätte: "fahrstuhlmusik" mit einem leichten porno-touch, daher der name. aber das kam letztendlich nicht aus dem projekt 'raus, und auch dass er vornehmlich metal und hard rock hört, beeinflusste pornophonique nicht unbedingt.

umso mehr jedoch mensch-maschine-metaphorik und computerspiele. und eine cd wurde auch schon vor kurzer zeit released: 8-bit lagerfeuer nennt sich die scheibe, derer tracks es kostenlos und unter creative-commons-lizenz auf der website zum download gibt. was interessierte leute nicht davon abhalten sollte, sich die scheibe tatsächlich bei den beiden zu bestellen. befremdliche musik mit einem electro-touch und nerdaura muss unterstützt werden!

i want to be a machine... checking all my systems on a 7 inch tft screen...

-K

Nightwish mit Neuigkeiten schon früher

23.Mai 2007

Wer auf die neue Single von Nightwish wartet - und vor allem auf die Neuigkeit, wer denn jetzt die neue Stimme sein wird - darf sich freuen (aus einer aber eher unerfreulichen Tatsache heraus*). Denn die Bekanntgabe wurde vorverlegt:
- Single kommt bereits am Freitag (25. Mai) online; wie bereits geschrieben, wird die Single nämlich nur über das Internet zu bekommen sein
- die neue Stimme wird bereits morgen um 17 Uhr (OEZ) - 16 Uhr (MEZ) auf der offiziellen Homepage von Nightwish online vorgestellt

Eine erste Hörprobe von Eva gibt es übrigens auch schon auf der offiziellen Homepage.
So sieht das Cover für die Single aus.

* Wie bisher mitbekommen, da bereits Material ins Internet gesickert ist, was auch eher unerfreulich für die Band ist. Aber so ist das Internet nun mal :/

Sonata Arctica kommt gut mit "Paid in Full"

8.Mai 2007

Schon seit Ende September auf YouTube mit Musikvideo zu sehen/hören, auch als Maxi zu bekommen (die Single hat übrigens vor kurzem Platz 1 der finnischen Charts erobert, soviel dazu) und bisher mit einem großen Versprechen zurückgelassen - Paid in Full lässt auf ein weiteres, mächtiges Album mit einem genialen Sound hoffen. Und da hat Sonata Arctica bisher keinerlei Schwächen gezeigt, haben sich die Finnen von Album zu Album mit ihrem Stil immter weiter von anderen Bands - ehemals mögliche Vorbilder - abgesetzt.

Wer die Maxi noch nicht hat, kann sich bei YouTube einen ersten Eindruck abholen - und dann in den nächsten Musikladen Online-Shop rennen. Es lohnt sich.

Wenn man überlegt... am 25. Mai kommt schon das neue Album "Unia". Da ist nicht mehr viel Zeit hin. Freuet euch, Sonata Arctica kommt bald auch zu euch ;)

Sonata Arctica official site
Sonata Arctica @ wikipedia DE

Nightwish-Fans kriegen Ende Mai was auf die Ohren

8.Mai 2007

Liebe Nightwish-Freunde,
am 30. Mai ist es soweit, da kommt die neueste, die erste Single mit neuer Sängerin und man kann sich endlich ein Bild davon machen, wie sich Nightwish nach dem Ausstieg von Tarja Turunen weiterentwickelt - wobei die meisten hoffen werden, so wie immer eben...
Besonders an der Single "Eva" - so wird sie heißen - ist, dass sie zum einen nur über das Internet zu bekommen sein wird, der Erlös außerdem der guten Sache zukommen wird - "Die Arche".

Bleibt alles wie geplant, wird übrigens das sechste Album dann im September kommen (genauer gesagt am 28.). Na wollen wir doch mal hoffen auf eine Entwicklung, besser als erwartet :)

[Quelle: Nuclear Blast]

Nightwish official Site
Nightwish @ Wikipedia DE

Musikdeutschland, was machst du?

2.November 2006

Ich sage gleich das ich nichts gegen hip hop habe.
Ich verurteile diese Musikrichtung auch nicht.

Aber zum Thema,
Als ich heute die MTV/TRL charts geschaut habe viel mir positiv auf das Billy Talent mit "Red Flag" weit oben waren, wieso? Der Song hat eine Message, der Song hat Sinn und er trägt Symbolik mit dem Video. Freudig über diese Entwicklung (auch wenn die meisten warscheinlich nicht auf den Text achten ist es selbst dann noch ein hammer Song, ich sag ja nur ;) ) schaute ich mir mal den PLatz 1 Bushido - Sonnenbank Flavour an.
Um mal Vorurteile aus dem Weg zu räumen ich glaube an deutschen Rap, ich höre oft genug gute Lieder die wirklich gut sind und in den Charts landen sollten. Nach dem Video war mir nur eins nicht klar "Was habe ich gerade gehört:??:? Ich versteh nicht wie so ein Lied auf Platz 1 kommen kann eine, meiner Meinung nach, oft sinnlose Aneinanderreiung von Wörtern

Sonnenbank Flavour, letztes Jahr angezeigt
tun es, Goldrapper, Blaues Licht, Rambo 3
Cordon Sport Massenmord,
Schutzgeld Paytime, Tempelhof Schöneberg
Amstaff Gayline, Get The Clip, Viva Plus
TRL MTV, Berlin Neukölln, Aruchaca Families
Sonny Black Prototyp, Nemesis Taliban
Araber Terrorist, Anführer Dschingis Khan
Aggro West Exfame, Nightlife Knastmusik
Bordstein Skyline, Faustschlag Aspirin
Carlo Cokxxx Nutten yeah, Kreuzberg Studio
Universal, GuterJunge, Du bist ein Hurensohn

um nur einen kleinen auschnitt zu geben
erst im Refrain schlägt das Lied um. Ist es in Deutschland jetzt so einfach einen Hit zu landen, da taucht die Frage auf wo das Niveau geblieben ist.

Musikdeutschland

Audi
Bitches
Ketten
Gold
Zähne
Style.... etc

bin ich dein nächster Chartbreaker?

Rock im Park - Es war schön mit dir, machs gut

20.Oktober 2006

Liebe Rock im Park-Fans, das könnte für euch etwas bitter werden. Denn wie es bisher scheint, wird es Rock im Park nicht mehr geben. Oder zumindest nicht mehr so, wie es bisher war. Wegen eines Spiels (EM-Quali) im nächsten Jahr zum gleichen Termin hin, an dem die Veranstaltung hätte stattfinden sollen, wird wohl das zehnte Jubiläum ausfallen.

Aus für das Riesenfestival „Rock im Park“: Völlig überraschend haben die Veranstalter das traditionsreiche Open-Air in Nürnberg aufgegeben. Das zehnte Festival-Jubiläum kann 2007 nicht gefeiert werden. Wegen eines Fußballspiels war der Wunschtermin im Juni, eine Woche nach Pfingsten, blockiert.

Zwar wurde bisher von den Veranstaltern selbst nichts weiteres bekannt, es gab weder Bestätigung noch Dementi. Klingt aber nicht schön...

Beide Veranstaltungen mit insgesamt fast 100 000 Besuchern parallel durchzuführen, ist nach Meinung aller Beteiligten unmöglich. Die hektische Suche nach einem Ersatztermin oder einem Ausweichspielort verlief ergebnislos. Die Stadt weist jetzt dem Veranstalter die Schuld an der Festival-Absage zu. Unklar ist, warum die Veranstaltung nächstes Jahr nicht am Pfingstwochenende stattfinden kann.

Jetzt könnte es zwar noch sein, dass das Festival aus Nürnberg abwandert und an anderer Stelle stattfinden könnte - das gleiche wird's aber wohl nicht sein, vermute ich. Mal schauen, was uns erwartet, ist schon seltsam, warum es nicht an Pfingsten - wie eben zuvor geplant war - zu Rock im Park kommen soll. Schade...

Schon seit längerer Zeit hielt sich das Gerücht, dass die Veranstalter „Rock im Park“ aufs flache Land verlegen wollten. Die Veranstalter haben die Festival-Absage weder bestätigt noch dementiert. Von Argo war gestern keine Stellungnahme zu erhalten; Marek Lieberberg will sich erst heute in Frankfurt zu der Problematik äußern. Dann wird vielleicht auch bekannt, ob und wo das Open-Air in Zukunft stattfinden wird.

[via NN-Online]

Gute / Schlechte Nachricht : LP-Fans Ohren auf!

25.August 2006

Anscheinend wird das neue LinkinPark Album doch erst Anfang 2007 rauskommen :kill: kleiner Schock für alle Fans die Anfang diesen Jahres auf der offiziellen Page den angepeilten Sommer Termin '06 vernehmen durften.
Aber "mehr" dazu auf dieser Page
Link!
(leider finde ich das interview nirgends :/ )

Und jetzt ein kleines Schmankerl ein Live Mitschnitt der warscheinlich ersten Singleauskopplung des neuen Albums

Linkin Park - Qwerty

also das Lied rockt hart (bis auf die bissl übertrieben Gangster performten Parts von Mike aber damit leben wir ja schon ein bisschen seit Meteora also total akzeptabel ;) )

LostProphets - Liberation Transmission

8.August 2006

Heute sind Lost Prophets mit ihrem neuen Album

lostprophets

Liberation Transmission ( 23 Juni 2006 )
dran.

Nach ihrem Album Start Something Im Februar 2004, kam diesen Juni das lang ersehnte neue Meisterwerk der Alternativerocker.
Die erste Singleauskopplung Rooftops lies auf ein vielversprechendes Album hoffen.
Und siehe da, sie haben es wirklich geschafft, das Album kombiniert mehr Faktoren der Rock musik

mit Everyday Combat dem ersten Track der CD legen sie eigentlich eine sehr post-hardcore lastige Linie für das Album fest, aber Pustekuchen es geht sehr oft in, *Weg such das auszudrücken*, Party Rock rein, wo ich auch Rooftops einordnen würde, viele Lieder die sich auch "Nicht-Rocker" anhören können und Party Laune bekommen.
Aber das Album schmeichelt nicht nur euren Ohren sondern auch den Kopf und das Herz.

» Mehr von LostProphets - Liberation Transmission lesen...

Evergrey mit neuem Bass(isten)

27.Juli 2006

Oha, bei Evergrey ändert sich etwas. Michael Hakansson, bisher für den Bass bei der Band zuständig, verlässt Evergrey und sagt bye. Für ihn wurde aber bereits ein Ersatz in Fredrik Larsson gefunden - dieser war zuvor bei Hammerfall dabei. Laut Homepage soll es aber nicht schlimm gewesen sein - wird wohl einfach die Neuausrichtung dem Herren nicht zugesagt haben. Offiziell heißt es auf jeden Fall, man will musikalisch etwas neues probieren. Na, lassen wir das einfach so stehen ^^

Hakansson verkündet über eine Nachricht an die Fans auf der Bandhomepage:

» Mehr von Evergrey mit neuem Bass(isten) lesen...

Wir haben bezahlt - Kampagne gegen DRM und hohe Preise für Musik

25.Juli 2006

Wir sind die Kundengulli.com hat heute die Kampagne Wir haben bezahlt gestartet. Günstige Online-Musikangebote, die Abschaffung der sinnfreien Kopierschutzmechanismen - die nebenbei auch nutzlos sind - und außerdem überall lauffähige Musikdateien... das hat sich die Kampagne auf die Fahnen geschrieben. Man kann sich als Konsument eigentlich nur wünschen, dass die Kampagne endlich auf mehr als nur taube Ohren bei der Industrie stößt. Sie muss nur genug unangenehm werden, dann kann es schon klappen.

Seit Jahren klagt die Musikindustrie über sinkende Umsätze, kriminelle Kopierer und ausbleibende Kundschaft. Mit immer höheren Abgaben und immer schärferen Gesetzen geht sie gegen uns vor und wundert sich anschließend, dass die Kassen nicht klingeln. Es reicht jetzt!

Das muss sich ändern:

  • Online Musik muss billiger werden!
    Ein Album kostet online soviel wie eine CD im Laden, für das gleiche Geld kriegt man ein schlechteres Produkt. Keine Preissenkung, keine Käufer.
  • Digitale Musik muss überall laufen!
    Wir wollen, dass jeder Song aus jedem Shop in jedem Player und auf jedem Rechner läuft. Das notwendige Format existiert bereits und heißt mp3.
  • Kopierschutz muss abgeschafft werden!
    Beendet die Kundenkriminalisierung. Kopierer sind Käufer, Kopien sind Werbung.

Und um für die Industrie unangenehm zu werden, kann man die Kampagne auch unterstützen - einfach hier bei der Petition unterschreiben.

Irc Song, Techno

25.Juli 2006

Stellt euch vor ihr habt eine Idee etwas über eure Interessen zu schreiben, manche schreiben über Liebe, Hass, Gefühle, dann gibts aber auch immernoch dises Ausreißer bei denen das Lied entweder kein Sinn macht oder der Sinn total verquer rüberkommt.
so wie bei Basshunter - Botten Anna der schwedische "Künstler":DD hat ein Lied, Achtung an alle IRC-Fans, über einen Bot geschrieben. Es ist Techno durch und durch, also erwartet nicht zuviel Text aber ich frage mich schon WIE
manche Leute auf solche Ideen kommen

"ich kenne ein booot" *sing* :D
Botten Anna!

.. ältere